Surfen als Exerzitien: wie Esther auf dem Wasser tiefe Dankbarkeit und Gottes Nähe spürt

  • Inwiefern Windsurfen eine sportliche Art von Exerzitien. Es geht darum einen Erfahrungsraum aufzumachen mit vielen Übungen um sich mit der Beziehung zu sich selbst, der Natur und Gott auseinanderzusetzen
  • Surfen ist mehr als nur ein Sport – es ist eine Art Verbundenheit mit Gott und der Welt
  • Inwiefern Windsurfen besser ist Flow zu erreichen als Wellenreiten
  • Das ZDK und die deutsche Bischofskonferenz wie ein altes Ehepaar, ein eingespieltes Team, das einerseits etwas zänkisch ist, aber eigentlich nicht ohne einander kann.

Esther’s Kurse und Events wie der Kontempl-action Surfkurs auf Usedom 

Relevante Links für die Episode:

Instagram: Surf&Soul

Instagram: Esther Göbel

Pastoralreferenten auf dem #synodalerweg

—-

👉🏼 Mein anderer Podcast: christliche Kurzgeschichten und Inspirationen. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag.

—-

Mehr über Claus Geißendörfer:

FtS Patreon Seite

Linktree DE

Facebook | Instagram | Twitter | LinkedIn

Fack the Schuld Facebook page

Ihr könnt die Episode auch hier anhören:

Spotify | Apple Podcasts

—-

Teil von Collective Giants: Zusammen Gigantisches Erreichen. 💙 💙 💙

Leave a Reply

Your email address will not be published.